Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Media Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.


Erich Kästner

Interview mit dem Weihnachtsmann

Ein Kinderbuch für Erwachsene

 

Verlag: Sanssouci

Erschienen 2009

Empfohlenes Alter: für Erwachsene

Ausstattung/Bilder: 147 Seiten

 

Der gute, nette Kinderbuchautor Erich Kästner mal ganz anders: satirisch, manchmal beklemmend und stets skurril.

 

Ein Buch mit Kindergeschichten für Erwachsene? Das klingt nur zunächst befremdlich, lebt die Kindheit doch in jedem Erwachsenen fort und wird sie mit zunehmendem Alter in der Rückbesinnung doch immer präsenter. Und Erich Kästner selbst scheint nie wirklich erwachsen geworden zu sein, konnte er sich doch nie von seiner dominierenden Mutter lösen. Sie blieb zeitlebens die wichtigste Person in seinem Leben.

 

Der Weihnachtsmann trägt Plattfußeinlagen

 

Die vorliegende Sammlung kurzer Geschichten und Essays, die Kästner für Zeitungen und Zeitschriften geschrieben hat, zeigt einen anderen, als den freundlichen Kinderbuchautor. Hier ist er satirisch, manchmal beklemmend und skurril, selten komisch. Der Weihnachtsmann trägt Plattfußeinlagen und arbeitet im Sommer als Bademeister, da das Wehnachtsgeschäft nur ein „ambulantes Saisongewerbe“ ist. Je länger man das Interview mit dem Weihnachtsmann verfolgt, desto eher ist man geneigt zu glauben, dass es sich am Ende gar nicht um den echten Weihnachtsmann handelt.

 

Inhalt

 

Das Buch “Interview mit dem Weihnachtsmann” wurde von Erich Kästner geschrieben und erzählt weihnachtliche Geschichten und Gedichte. Es sind sozusagen Kindergeschichten für Erwachsene. Aber keine Angst, Kinder dürfen sich die Geschichten auch vorlesen lassen. Doch das Buch ist ein wenig anders als die sonstigen Geschichten von Erich Kästner. Für die Erwachsenen dürfte es ein wenig bittersüß und von einem gewissen Humor sein. Manchmal können auch ein paar kleine Tränchen über die Wange rollen. Die einzelnen Geschichten können einen zudem auch noch nachdenklich machen. Im Übrigen ist “Interview mit dem Weihnachtsmann” nicht nur ein Buch für Weihnachten. Einige Geschichten kann man auch schon vorher lesen.

 

Für Erwachsene ist das Buch “Interview mit dem Weihnachtsmann” wirklich empfehlenswert, zeigt es doch eine ganz andere Seite von Erich Kästner. Wer allerdings ein ausschließlich heiteres Buch sucht, sollte sich lieber für ein anderes Buch entscheiden. Mich hat es zumindest voll überzeugt.

 

“Nicht alles, was Kinder erleben eignet sich dafür, dass Kinder es lesen.”  Erich Kästner

 

 

 

Go to top